Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Ehrenamt-Verein-Sport

Aktuelle Lage – Vereine und Ehrenamt

Zu einer lebendigen Stadt gehören Vereine, Verbände und kulturelle Gruppen, die von einer großen Zahl Ehrenamtlicher mit viel Idealismus und Einsatz in ihrer Freizeit geleitet werden. Ehrenamtstag und „Aktiv Card“ können den Einsatz dieser Menschen nur zu einem geringen Teil ausgleichen.

Ehrenamtliche leisten einen wertvollen Beitrag für unsere Stadt, der nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Leider finden sich immer weniger Menschen, die ein Ehrenamt ausüben wollen.

Auch kann heute mit Idealismus allein keine Veranstaltung in größerem Rahmen mehr durchgeführt werden. GEMA und Lebensmittelrecht lassen jede Veranstaltung zum Kraftakt werden.
Deshalb brauchen die Vereine die finanzielle und ideelle Unterstützung der Stadt.

Unsere Vereine und Gruppen brauchen Räumlichkeiten zu erschwinglichem Mietpreis, um ihre Vereinsarbeit ausüben zu können. Durch die anstehende Sanierung des Frankenhofs werden sich Engpässe ergeben. Hier müssen Lösungen gefunden werden, denn erst lebendige Vielfalt macht den Lebenswert einer Stadt aus.

 

Was wollen wir?

Wir wollen

  • die kulturelle Stadtteilarbeit und den Breitensport fördern.
  • bezahlbare Räumlichkeiten für die Vereine, Verbände und Ehrenamtlichen.
  • das Ehrenamt stärken und die Akzeptanz des Ehrenamtes bei Arbeitgebern fördern.
  • umfassendere Informationen für Vereine, z. B. über die Einholung von Genehmigungen, Vorgaben für Veranstaltungen, Gema oder Lebensmittelrecht.

 

Wie können wir die Ziele erreichen?

Wir möchten den Vereinen, Verbänden und kulturellen Gruppen durch entsprechende Förderung und Zuschüsse zur Seite stehen. Ebenso möchten wir sie dabei unterstützen, Sponsoren zu gewinnen.

Räume zur Vereinsausübung zur Verfügung stellen und fördern.

Das Ehrenamt hat eine sehr große Bedeutung im sozialen Miteinander und muss daher mehr gewürdigt werden. Arbeitgeber, die Ehrenamtliche freistellen (Feuerwehr, THW etc.), sind besonders herausstellen.

Eine „Checkliste für Veranstaltungen“ für Vereine soll helfen, Veranstaltungen ohne behördliche Komplikationen organisieren zu können.

 

Aktuelle Lage – (Breiten-)Sport

Sport ist gesund und hat auch eine soziale Funktion.
Für Erlangen als Medizin- und Gesundheitsstadt ist Sportförderung deshalb Programm.

Jugendliche profitieren besonders vom sportlichen Miteinander im Verein. Fairness, toleranter Umgang miteinander und Integration werden hier im besten Sinne verwirklicht.

Gesundheitsmanagement ist für alle wichtig.
Ob Mutter oder Manager: Bewegung ist ein notwendiger Ausgleich.

Senioren können sich lange ihre Gesundheit und Selbstständigkeit erhalten, indem sie sich regelmäßig (angepasst) sportlich betätigen.

Der Sanierung des Freibades West mit dem Bau des neuen Hallenbades haben wir trotz der enormen finanziellen Belastung für die Stadt zugestimmt. Ein gewichtiger Grund war unter anderem, dass die Wirtschaftlichkeit einer Sanierung des Hallenbades Frankenhof nicht gegeben ist.

 

Was wollen wir?

Wir wollen

  • die Bewegung für alle Altersklassen fördern.
  • den Breitensport stärken.
  • die Bäder sanieren.

 

Wie können wir die Ziele erreichen?

Neben etablierten Veranstaltungen wie „bewegte Unternehmen“, Stadtstaffellauf der Erlanger Schulen oder Rädli weitere gesundheitsfördernde gemeinsame Veranstaltungen entwickeln.

Die Vereine können mit der Bereitstellung von Flächen und Zuschüssen gefördert werden.
Sie bei Sponsorensuche zu unterstützen ist uns ein Anliegen.

Die Sanierung Freibad West und der Neubau eines Hallenbades tragen wesentlich zur Stärkung des Breitensports bei.